Toyota GT86 Cup Edition 400+

GT86 mit verstärktem Fa20 Motor und HKS Kompressor

Mitsubishi Evo Lancer

Neuaufbau eines 4G63 Motors

- Zylinder auf das nächste Übermaß gebohrt

- Motorblock und Zylinderkopf geplant

- Ventilsitze neue geschnitten/geschliffen

- Stroker Kolben/Kurbelwelle verbaut, wodurch wir dann von 2 Liter auf 2,3 Liter angestiegen sind.

Subaru Impreza WRX STI

Sprachlos...

In der letzten Zeit kommt es immer häufiger vor, dass Werkstätte Motoren instandsetzen die nach kurzer Zeit wieder ihren Dienst quittieren. Bei diesem EJ20 wurde sogar die Zylinderkopfdichtung mit Dichtpaste eingesetzt. *Katastrophe

- alles voller Dichtpaste

- falsche Umlenkrolle (Zahnriemen)

- fehlende Schrauben

- Sensor abgebrochen

- Peuel verkehrt eingebaut

Audi A4

Steuerkette gelängt

150.000km hat diese Kette leider nur gehalten. Das Resultat, alle Ventile beschätigt

Subaru BRZ

Vorsorge betreiben

Nach knapp 35.000km entschied sich dieser Kunde, die Pleuellager zu kontrollieren und gleichzeitig für ein Ölkühlung inkl Schwallblech.

Haben Sie Fragen, zögern Sie nicht, uns telefonisch zu kontaktieren oder eine E-Mail zuschreiben.

Toyota GT86

Pleuellagerschaden

Leider haben die Subaru BRZ und die Toyota GT86 mit ihrem FA20 Motor öfters einen Pleuellagerschaden. 

Dieses liegt oft daran das, dass falsche Öl gefahren wird, zulange der Intervall des wechsels ist und das Motoröl eine sehr hohe Temperatur bekommt.

Wir beschäftigen uns mit diesen Motoren seit 2012 und wissen daher wie wir diesen Schaden vorbeugen können.

Haben Sie Fragen, zögern Sie nicht, uns telefonisch zu kontaktieren oder eine E-Mail zuschreiben.

Subaru EJ25 Shortblock

Revision eines EJ25

- Neue Haupt- & Pleuellager

- Neue Schmiedekolben ( RCM )

- Motorblock vermessen und gereinigt

Subaru Hawkeye EJ20 Closed Deck

Revision eines EJ20 Closed Deck.

Im Zuge der Revision haben wir den Motorblock bei uns im Hause auf 14 mm Stehbolzen umgebaut, um den Ladedruck später noch etwas zu erhöhen. Des Weiteren haben wir uns für eine RCM Gruppe N Ölwanne entschieden, eine neue Ansaugbrücke von ProzessWest installiert und die Ladeluftverrohrung erneuert, da wir die Ansaugbrücke um 180Grad gedreht haben.

Das "Schilling Performance Team" findet ihr ebenfalls bei Instagram/ Facebook oder auch auf YouTube

Subaru BRZ FA20

Lieder hat es auch diesen FA20 nach 86.500km erwischt. Pleuellagerschaden

- um einen nächsten Schaden zu vermeiden, wurden diverse Änderungen in der Ölversorgung durchgeführt.

Subaru Impreza WRX STI Ringstegbruch

120.000km später hat leider der Kolben seinen Dienst quittiert. Keine Seltenheit bei den EJ25 Motoren daher verbauen wir im Zuge der Instandsetzung Schmiedekolben, um diesen Schaden zu vermeiden

Subaru Impreza WXR STI Zylinderkopfschaden

Diesen Impreza haben wir im Raum Stuttgart abgeholt und anschließend zerlegt.

- Zylinderkopfdichtungsschaden

- Kupplung verschlissen

- Turbolader gerissen

- Pleullagerschaden

Neu verbaut wurden:

- Kurbelwelle, Schmiedekolen, Pleuel inkl allen Lagern

- Kupplung

- Turbolader

- Ölkühler inkl. größeren Wasserkühler

Subaru BRZ / Toyota GT86
FA20 

Nach 85.000 km hat es leider auch diesen Motor (FA20) erwischt, kapitaler Motorschaden. Nun heißt es Schadensanalyse und das beste draus machen.

FA20 Motorenteile bearbeitet

Alle Teile wurden Ultraschall gereinigt und auf unsere HAAS CNC bearbeitet.

- Köpfe geplant

- Motorblock geplant

- Motorblock gebohrt/gehont auf 86,50mm

- Öl Kanäle gefräst 30% höherer Durchfluss

Subaru BRZ / Toyota GT86
FA20 

Nach 45.000km hat es leider diesen schönen GT86 auch erwischt, Pleuellagerschaden. Wir haben ihn komplett zerlegt, gesäubert, defekten Teile ausgetauscht und diverse "Kinderkrankheiten" im Bereich Ölversorgung beseitigt.

Subaru EJ20 Zylinderköpfe

Ein bekanntes Problem bei den EJ20 Köpfen ist leider das diese zwischen Ventilsitz und Zündkerze reißen und damit der Ventilsitz nicht mehr gehalten werden kann. Dies kann zu einem kapitalen Motorschaden führen. Daher haben wir uns bei diesem Projekt für zwei neue Zylinderköpfe entschieden.

Subaru 2.1 RaceEngine

Subaru 2.1 RaceEngine, hier haben wir einen Rennmotor von Grund auf neu aufgebaut. Dabei haben wir uns das Ziel gesetzt auch im unteren Drehzahlbereich ordentlich Drehmoment und ein sehr gutes Ansprechverhalten zu generieren.

Zylinderkopf planen

Es werden alle Dichtfläche auf Verzug geprüft und gegebenenfalls geplant.

Zylinderkopf Instandsetzung

Subaru Zylinderkopf Instandsetzung inkl. Brennraum Bearbeitung.

Motor auslitern

Subaru EJ20

Gerade im Motorsport-Bereich ist es wichtig, das richtige Verdichtungsverhältnis zu wählen und es auch zu kontrollieren.

Subaru EJ25 bis 400 PS

Neuaufbau eines EJ25 ShortBlocks: Dabei wurden RCM-Schmiedekolben verwendet. Dieses Setup ist für eine Leistung von 400 PS ausgelegt.

Subaru EJ25 400 PS+ Closed Deck

EJ25 ist das Sorgenkind bei Subaru, wenn es über 400 PS geht. Daher haben wir uns dazu entschieden, alle Motoren, die über dieses Leistungsziel hinausgehen, auf CD umzubauen. Hierzu werden ausschließlich Motorenblöcke verwendet, die ein Grundmaß von 99,5 mm haben.

Subaru Impreza STI 2,5 Hatchback

Kolbenstegbruch / Pleuellagerschaden / Turbo defekt

Nach knapp 150.000 km hat auch dieser EJ257 leider seinen Dienst quittiert. Beim Zerlegen stellten wir fest, dass dieser Schaden doch größer war als vorher vermutet. Gerade die EJ25-Motoren sind sehr empfindlich gegenüber klopfender Verbrennung, was Anbauteile (Offener Luftfilter/Aftermarket Auspuffanlagen etc.) betrifft, die nicht perfekt auf das Motorsteuergerät eingestellt sind, da Subaru in den EJ25 leider keine Schmiedekolben vom Werk mehr eingebaut hat. Das Resultat ist meist ein Kolbenstegbruch, wodurch der Motor Öl verbraucht und es zu einem Pleuellagerschaden kommt, wenn man dieses nicht oft genug kontrolliert, wie bei diesem Beispiel. Aber seht selbst......

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.